Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die gesetzliche Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren bzw. bei Teillieferungen die letzte Ware in Besitz genommen hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Highspeed mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können hierzu das von uns bereitgestellte Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Der Widerruf ist zu richten an:

HIGHSPEED
TASKIN & CETINKAYA OG
Cytastraße 1
A-6176 Völs
E-Mail: highspeed@aon.at

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs haben wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der Mehrkosten, wenn eine andere als die von uns angebotene Standardlieferung gewählt wurde), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist.
Die Rückzahlung kann durch Highspeed solange verweigert werden bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder wir einen Nachweis über die Rücksendung der Ware bekommen haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Die Waren müssen unverzüglich und spätestens 14 Tage ab dem Tag, an dem der Widerruf des Vertrages bei Highspeed angekündigt wurde, an die Adresse:

Highspeed
Taskin & Cetinkaya OG
Cytastraße 1
A-6176 Völs

Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesandt wurden.

Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzung (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl zur Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

   Kostentragungsvereinbarung

   Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. Für Kunden aus Deutschland;
   Österreich ist die Rücksendung kostenfrei, wenn der Wert der entsprechenden Bestellung über 40 Euro liegt.

   ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG